Sich wohl fühlen und möglichst wenig krank sein: Um gesund zu bleiben, versuchen viele Menschen, ihr Immunsystem möglichst gut zu stärken. In der Werbung und in den sozialen Medien wird uns gezeigt, wie das geht: Jeden Tag fleißig Nahrungsergänzungsmittel schlucken, und du wirst nie wieder krank. Das zeigt sich auch in unserem Konsumverhalten: Der Umsatz für Vitamine und Mineralstoffe in Deutschland lag 2022 bei unglaublichen 350 Millionen Euro. Tendenz steigend. Aber immerhin wirst du dadurch weniger krank, richtig? Nicht ganz. Grundsätzlich gilt: Wer keinen Mangel hat, braucht auch keinen Immunbooster. Wichtiger ist es vielmehr, das Immunsystem nicht unnötig zu schwächen, wie etwa durch Mangel- oder einseitige Ernährung, zu wenig Schlaf, fehlende sportliche Betätigung, chronischen Stress oder Rauchen. In manchen Fällen können auch Nahrungsergänzungsmittel helfen. Dazu gleich m