Gruseliges Powerfood

Schwierigkeit   •    Zeitaufwand   •••    Kosten   ••    Inhaltsstoffe    ••••

Heidi Sessner – Ernährungs- und Triathloncoach – hat ein neues, gesundes Rezept für Sie getestet.

Gleich testen – besonders geeignet nach dem Training!

Zutaten (4 Portionen):

500g mageres Rinderhack
ca. 125 g Feta-Käse
4 Paprikaschoten
1 große Zwiebel

1 Zucchini
1 Dose passierte Tomaten
Olivenol
Gewürze wie Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Chilli

So geht’s:

Der Klassiker an Halloween ist der Kürbis, aber wie wäre es zur Abwechslung mal mit etwas Neuem?

So geht’s:
Die Paprika waschen, köpfen und vorsichtig die Kerne und weißen Innenhäute entfernen. Nun sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt:
mit einem kleinen scharfen Messer gruselige Gesichter in die Paprikaschoten schnitzen.

Den Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen.

Die Zwiebel möglichst klein schneiden und in etwas Olivenöl anbraten, bis sie glasig sind.
Dann das Hackfleisch dazu geben und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Chilli kräftig würzen und anbraten. Die Zucchini dazugeben und alles zusammen weiter anbraten bis das Fleisch durch ist.